Systemische Aufstellungsformate praxisnah für Einzel- & Gruppenarbeit

Systemische Aufstellungsformate praxisnah für Einzel- & Gruppenarbeit (4 x 2 Tage)
 

Beginn

04.05.2020

Ort

Fürbringerstr. 6, 10961 Berlin

Kursorganisation
 

4 Blöcke à 2 Tage
jeweils montags 14:00-21:00 Uhr, dienstags 10:00-17:00 Uhr 

Termine
 

 

04./05. Mai 2020
17./18. August 2020
26./27. Oktober 2020
14./15. Dezember 2020

Kosten

 

1.200,00 €
1.100,00 € bei Zahlung bis zum 31.01.2020
 

Modul 1: Basics
Modul 2: 
Körperstrukturaufstellung & Glaubenspolaritäten
Modul 3: Problemaufstellung & Lösungsfokussierte Aufstellung
Modul 4: Prototypische Aufstellung & Abschluss

Modul 1: Basics
• Grundlagen der Aufstellungsarbeit
• Aufstellungsformate und deren Einsatzmöglichkeiten
• Methoden & Techniken (Tetralemma & ausgeblendetes Thema)

Modul 2: Körperstrukturaufstellung & Glaubenspolaritäten
• Signale des Körpers in der Aufstellungsarbeit
• Modifikation von Glaubenssätzen
• Nutzung innerer Kraftquellen

Modul 3: Problemaufstellung & Lösungsfokussierte Aufstellung
• Ausgestaltung & Einsatzmöglichkeiten
• Arbeit mit Bodenankern
• Vor- und Nachgespräche

Modul 4: Prototypische Aufstellung & Abschluss
• Prototypische Aufstellung mit Gruppen & Teams
• Einsatzmöglichkeiten in Supervision und Coaching
• Offene Fragen, Auswertung, Abschluss

Teilnehmer
Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte in beraterisch-therapeutischen Arbeitsfeldern.

Referenten

Julia Väth-Hille, Dipl. Sozialarbeiterin/ Dipl. Sozialpädagogin; Systemische Therapeutin (DGSF), Systemische Aufstellerin (FH Potsdam). Frei arbeitend in eigener Praxis (www.vaeth-hille.de), langjährige Mitarbeit bei einem freien Träger in der psychosozialen Versorgung, Schwerpunkt: Arbeit mit chronisch psychisch kranken Erwachsenen. Tätigkeiten bei Jugendhilfeträgern mit Schwerpunkt Elternberatung und aufsuchende Familientherapie 

Katarzyna Stasilo, Dipl. Heilpädagogin / Psychopädagogin; Systemische Therapeutin (DGSF), Systemische Aufstellerin (FH Potsdam). Frei arbeitend in eigener therapeutischer Praxis in Kreuzberg (www.therapieamsuedstern.de), langjährige Mitarbeit bei unterschiedlichen Trägern der Jugendhilfe, Schwerpunkt: Kinderschutz, pädagogische Kriseninterventionen, Krisenclearing, Elternberatung und Coaching. Arbeit mit Jugendlichen (Systemsprenger) in einem Schulersatzprojekt.

 

Die Anerkennung der Seminarreihe von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin als Bildungsurlaub ist beantragt. 

 

Änderungen bleiben der ISTB – Therapie und Organisationsentwicklung GmbH vorbehalten