Zielgruppe

Die Weiterbildung „Systemische Therapie / Familientherapie“ (Curriculum I und II) richtet sich an Berufstätige in

  • sozialpädagogischen,
  • psychosozialen und
  • klinischen

Feldern, die tiefergehende Kenntnisse und Fähigkeiten in der systemischen Arbeit mit

  • Familien,
  • Einzelnen und
  • Gruppen

erlangen möchten.
Das Curriculum I (systemische Beratung) wird durch spezielle therapeutische Schwerpunkte (Curriculum II) des systemischen Arbeitens ergänzt.
Weiterbildungsinteressierte, die sowohl die Zulassungsvoraussetzungen zur Weiterbildung "systemische Therapie / Familientherapie" nach den DGSF-Richtlinien erfüllen, als auch über eine abgeschlossene und durch die DGSF zertifizierte Weiterbildung in systemischer Beratung verfügen, können sich für den einjährigen Aufbauweiterbildungsgang Curriculum II bewerben und schließen nach erfolgreicher Teilnahme ebenfalls als "systemische/r TherapeutIn / FamilientherapeutIn" ab.