Geschichte des Instituts

DGSF Weiterbildungsinstitut Berlin - ISTB

Die ISTB - Therapie und Organisationsentwicklung GmbH wurde 1994 von Cumhur Tekbasaran unter dem Namen ISTOB - Institut für systemische Therapie und Organisationsentwicklung Berlin gegründet. Dem vorausgegangen war eine langjährige Tätigkeit in verschiedenen Arbeitsfeldern der psychosozialen Versorgung in Berlin und die familientherapeutische Arbeit in zwei Erziehungs- und Familienberatungsstellen in Berlin. Nach der Teilnahme an mehreren von Virginia Satir geleiteten Weiterbildungen entstand der Wunsch, nicht nur familientherapeutisch zu arbeiten, sondern auch zu lehren.

1994 begann mit einem kleinen Stamm von praktizierenden Familientherapeuten der erste (damals durch die DAF – Deutsche Arbeitsgemeinschaft Familientherapie) zertifizierte Weiterbildungsgang zum systemischen Therapeuten / Familientherapeuten.

Während der langjährigen Praxis sowohl in der aufsuchenden Familientherapie, als auch in den Weiterbildungsangeboten entwickelte sich seit 2004 ein reger Austausch mit verschiedenen Berliner Jugendämtern, aus dem ein Modellprojekt zur familientherapeutischen Krisenintervention entstanden ist, welches bis heute Familien in akuten Konflikt- und Krisensituationen familientherapeutisch begleitet.

Seit 2007 hat sich das Team kontinuierlich vergrößert und  führt in verschiedenen Berliner Bezirken Familientherapien durch. Im Durchschnitt werden fortlaufend vierzig Familientherapien durchgeführt, so dass im Rahmen der Weiterbildung ein hoher Praxisbezug stets gewährleistet wird.

2015 startete der 30. Weiterbildungsgang im Bereich systemische Therapie/ Familientherapie. Über die Jahre wurden weitere Angebote zur Systemischen Beratung, Supervision, Coaching und Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und Schule entwickelt.